FCV_Ohe_Logo neu

Verantwortlich für den Inhalt der Webseite Ronald Stein

Aktualisiert am 14/03/17 09:52

 

gratis-besucherzaehler

Das große Pech des Ronald Grimlitza

Voran Ohe verliert Pokalfinale 5:6 n.E.

Hamburg (hbo). Da lag er nun im wahrsten Sinne des Wortes am Boden zerstört hinter dem eigenen Tor. Die Hände übers Gesicht geschlagen und aus dem Mund blutend wartete Ronald Grimlitza auf den Krankenwagen. Für den Abwehrspieler der Senioren des FC Voran Ohe hatte der Traum vom Endspielerfolg im Heini-Jöns-Pokal gegen Este 06/70 gerade einmal zehn Minuten lang gewährt. Dann war der 43-Jährige derart heftig mit einem Gegenspieler zusammengestoßen, dass er einen Zahn verlor und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Schock über das verletzungsbedingte Ausscheiden saß nicht nur bei Grimlitza tief, sondern auch bei seinem Team. Denn obwohl Ohe den Cranzern erst nach Elfmeterschießen mit 5:6 unterlag, hatte das Team vom Trainergespann Günther Wielgoß und Holger Heidemann zuvor über weite Strecken der Partie eine enttäuschende Leistung gezeigt.

Dabei schienen die Voraussetzungen ideal zu sein. Ein Tross von gut 100 Fans hatte Voran in den Sternschanzenpark begleitet und dort stimmgewaltig das Kommando übernommen. Dafür. dass die Kehlen nicht austrockneten, sorgte Ralf Naundorf. Aus den zahlreichen mitgebrachten Kühltruhen zauberte der Ersatzspieler einen „Cuba Libre" auf Ohe Art. So wurde für die Fans dank der Bacardi-Cola-Mischung sogar das eher trostlose Spiel, das nach 120 torlosen Minuten ins Elfmeterschießen ging, erträg-lich.

Dort herrschte nun endlich die zuvor vermisste Dramatik. Nachdem mit Ohes Michael Szymanski und Estes Stephan Krums jeweils einer der ersten fünf Schützen beider Mannschaften scheiterte, ging auch das Penaltyschießen in die Verlängerung. Beim Stand von 5:5 parierte Torwart Erhard Titze dann den Strafstoß von Voran`S Wolfgang Yuji. Günther Huhs zielte genauer und traf zum 6:5-Endstand und dem Pokalsieg für die Cranzer.

 Ohe: Dönges; Scheele, Grim-litza, Elsner; Mansel, Brandt, Eggers, Haag, Stengel; Szymanski, Kühl; Yuji, Griebel, Naundorf, Plogsties, Flesch, Siems, Wassermann.